Schinkennudeln – Schinkenfleckerl

Ein Rezept, das mir sehr am Herzen liegt: Schinkennudeln, wie sie meine Großmutter zubereitet hat. Dieses Gericht erinnert mich immer an meine Kindheit und die gemütlichen Mittagsessen mit meiner Familie.

Die Schinkennudeln sind eine herzhafte und zugleich köstliche Mahlzeit, die sich schnell zubereiten lässt und für jeden Anlass geeignet ist. Die Zubereitung ist denkbar einfach und das Ergebnis ist ein wahrer Gaumenschmaus.

Für dieses Rezept benötigt man nur wenige Zutaten, die jedoch perfekt aufeinander abgestimmt sind und ein harmonisches Geschmackserlebnis bieten. Die Hauptzutaten sind Nudeln und Schinken. Ideal passt dazu noch ein grüner Salat.

Ich hoffe, dass Ihr diese Schinkennudeln ebenso genießen werdet wie ich und dass das Rezept schöne Erinnerungen an Eure eigene Familie und Kindheit weckt.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: 

 

ZUTATEN

 

250 g Nudeln

200 g Schinken

1 Frühlingszwiebel oder 1 Zwiebel

Salz & Pfeffer

Käse, wenn gewünscht

 

ZUBEREITUNG

 

  1. Nudeln nach der Packungsanleitung zubereiten.
  2. Frühlingszwiebel in kleine Stücke schneiden.
  3. Den Schinken in kleine Stücke schneiden.
  4. In der Zwischenzeit in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die klein geschnittenen Frühlingszwiebel darin dünsten.
  5. Den Schinken hinzufügen und kurz anbraten.
  6. Die abgeseihten Nudeln zum Schinken geben, 2 Minuten braten, salzen und pfeffern.
  7. Wenn man ein Käseliebhaber ist noch mit geriebenenen Käse beim Anrichten verfeinern. Wir essen unsere Schinkennudeln meistens ohne Käse, dafür aber mit einem knackigen frischen grünen Salat.