Germteigbomben gefüllt mit Speck und Käse

Wenn Du ein herzhaftes Gebäck suchst, das mit köstlichem Speck und Käse gefüllt ist, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für Dich. Der Germteig wird mit einer knusprigen Füllung aus würzigem Speck und Käse gefüllt. Der perfekte Snack für zwischendurch, für einen geselligen Abend mit einem Glas Wein oder ideal als Ergänzung für ein ausgiebiges Frühstück. Mit diesem Rezept kannst Du nichts falsch machen. Familie und Freunde sind bei mir immer wieder davon begeistert.

Es ist kein Geheimnis, dass Speck und Käse zwei der beliebtesten Zutaten in der Küche sind. Aber warum passen sie so gut zusammen? Die Antwort liegt in der perfekten Kombination von salzigem, rauchigem Speck und dem cremigen, würzigen Geschmack von Käse. Der salzige Geschmack des Specks ergänzt die Aromen des Käses und sorgt für eine perfekte Balance im Mund. Egal, ob es sich um einen einfachen Cheddar oder einen intensiven Gouda oder Emmentaler handelt, Käse und Speck sind einfach unzertrennlich. Zusammen verleihen sie jedem Gericht eine herzhafte Note und sorgen für ein befriedigendes Geschmackserlebnis, das uns immer wieder zurückkommen lässt. Probiere es aus und überzeuge Dich selbst von der köstlichen Kombination aus Speck und Käse!

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Backzeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: 

 

ZUTATEN

 

Zutaten Germteig:

650 g Weizenmehl

250 ml lauwarmes Wasser

1 EL Rum

½ TL Salz

50 g Honig

30 g Germ

1 Ei

50 g flüßige Butter

1 Ei, um das Gebäck zu bestreichen

Sesam

 

Zutaten Fülle:

300 g Speck

250 g Käse, gerieben

2 Becher Creme Fraiche

1 TL Salz

½ TL Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

 

  1. Honig, Salz, Germ und Rum mit dem lauwarmen Wasser mit einem Löffel verrühren.
  2. Das Ei hinzufügen und unterrühren.
  3. Das Mehl unterrühren.
  4. Die zerlassene Butter hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Im Ofen bei 40-50°C für in etwa 20 Minuten gehen lassen. Dabei einen Kochlöffel in die Ofentüre stecken, damit die Luft zirkuliert.
  6. Den Teig aus dem Ofen nehmen, einmal gut durchkneten und noch einmal im Ofen für 10 Minuten gehen lassen.
  7. Die Zutaten für die Füllung verrühren.
  8. Nun den Teig aus dem Ofen nehmen. Mit der Hälfte des Teigs eine lange Rolle formen, gleich breite Stücke abschneiden, damit die Teigstücke in etwa gleich groß sind.
  9. Die kleinen Stücke mit deinem Nudelholz auswalken, mit ca 1 TL Fülle füllen und eine Kugel formen.
  10. Die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  11. Die Kugeln mit einem verquirlten Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  12. Zirka für 25 bis 30 Minuten bei 175°C bei Ober- und Unterhitze goldbraun backen.